Bleibt wo ihr seid
Fischen gegen Flucht aus dem Senegal

Ein Leben zwischen zwei Welten: Mouhamed Mbaye lebt in Berlin, stammt aber aus dem Senegal. Heute importiert er Fisch aus seinem Heimatland nach Deutschland.

Mouhamed unterstützt damit seine Familie zu Hause- und schafft Arbeitsplätze im Senegal.

Jobs, die im kleinen Rahmen dazu führen können, dass Menschen aus dem Senegal sich entscheiden, nicht die Flucht nach Europa anzutreten. Mouhamed’s Fischer arbeiten noch mit dem traditionellen Leinenfang- ohne Netz. Das schont die Fischbestände, und gilt damit als besonders nachhaltig.

Unsere Reportage begleitet Mouhamed Mbaye bei seinen Bemühungen, nachhaltigen Fisch in Deutschland zu verkaufen- und wir gehen mit ihm auf Fischfang vor der Küste des Senegal.

Eine Reportage von Eva Beyer und Ralph Weihermann

Sendetermin: 1. November 2018, 19.40 Uhr auf ARTE